ganz kurz

hallihallo ihr lieben,

heute nur  kurz, weil ich eigentlich seit ner std im bett liegen wollte, weil ich um 3 uhr morgen früh aufstehen muss...

 

morgen gehts nämlich für 5 tage in die niederlande. um 6 geht mein flug nach brüssel, gottseidank 3h lang, sodass ich gemütlich noch pennen kann. dann darf ich mal mein lang vergrabenes französisch wieder rauskramen (das wird garantiert witzig, weil mir nur die bulgarischen wörter einfallen), um meinen weg von charleroi nach brüssel-midi zu finden. da darf ich dann 3h rumhängen und um 12 geht mein zug nach amsterdam.... dort werd ich dann von nem kumpel abgeholt, n bissel touri-führung und dann gehts auch schon zum abendessen mit kristina, paola und mitko, die danach leider wieder konferenz bis 10 haben....... aber stört mich nicht so sehr, hab ja genug freunde in den niederlanden - komischerweise fast alle bulgaren.. hm......

weitere pläne gibts noch nicht groß, freitag werd ich sicher noch n bissel in amsterdam rumhängen, während die anderen abschlusszeremonie haben, und abends is dann die abschlussparty - wo ich mich natürlich mit meinen uno-simulations-mafia-connections auf die gästeliste gesetzt habe. die nacht wird garantiert fürchterlich lang, vor allem, weil einige von den leuten aus der Model UN-Community da antanzen - sprich, großes sehen und gesehen werden, und mit großem hallo und viel WÄSSRIGEM heineken begießen, dass wir jung und ambitioniert sind........ 

samstag bis montag gehts dann mit kristina zu ihr nach hause, nach den haag. vielleicht checken wir noch am wochenende rotterdam ab, je nachdem wie teuer das ist, und wie kristina die zeit geplant hat. 

montag abend dann wieder zurück, wo ich dann ne nacht mit meiner lena den brüsseler flughafen unsicher mache und dann bin ich dienstag wieder in sofia, um die letzten 4 tage mit packen, leute treffen,fotos von sofia machen, vielleicht nochmal snowboarden (wenn der schnee dann endlich mal reicht) und feiern zu verbringen.

 

thema heizung....... hehe.... nö. noch nicht wieder da. gestern hatten wir auch kuschlige -12°C morgens, mittags sogar schon -10°C (alle pflanzen sind restlos eingefroren, hat schon fast was poetisches mit diesen vollkommen weißen, zerbrechlich wirkenden zweigen...... wenn's einem nicht fast die nase und mir die etlichen piercings und ohrringe abfrieren würde) und die freude in BG ist riesig groß darüber, dass hier alles in sachen gas immer und immer wieder blockiert wird. der bulg. premier war heut in moskau - nix zu machen. und die EU hockt nur da und macht nichts...... naja........... ukrainische gasreserven, die angekündigt waren zur unterstützung, kommen nicht in BG an und ich bin nur dankbar für meinen radiator und hoffe einfach, dass das hier bald ein ende nimmt, denn den meisten leuten gehts eher dreckig. denn wenn ich auch nur einen fuß aus meinem kleinen zimmer raus in die anderen zimmer setze, merke ich auf einmal, wie kalt es wirklich ist. selbst hier mit radiator hab ich immer handschuhe an, aber in den anderen zimmern halte ich es zum rauchen nur noch aus, wenn ich dazu musik höre und mich warm tanzen kann, bzw. wenn ich beim kochen die pfoten mal übern wasserdampf halten kann. duschen ist ne qual, kann man sich ja vorstellen... hihi, mein huhn, das ich heut ausm kühlschrank geholt und unter heißem wasser n bissel angetaut hatte, ist innerhalb von den wenigen minuten, die ich gebraucht hab um das fett wegzuschneiden, wieder so eiskalt geworden, dass mir die finger fast abgefroren sind.... das ist n erlebnis..... :-D

 

dazu kommt, dass sofia auf einmal wieder aussieht wie vor 10 jahren, d.h. SMOG!!! da jetz aus gasmangel wieder mit öl geheizt wird, hängt seit 3 tagen eine smogglocke über der stadt, wie man sie seit jahren nicht gesehen hat. sprich, selbst wenn die sonne scheint, sieht man sie kaum, den vitosha werd ich dann morgen ausm flugzeug mal wieder sehen und nachts kann man keine 50m weit gucken........ noch deutlicher hab ich noch nie erlebt, wie unschön das öl eigentlich für die umwelt ist... 

aber naja. ich flieg jetz erstmal ins gasproduzierende holland und freue mich für die bulg. bevölkerung, dass morgen und übermorgen kurz mal 10°C werden - danach sollen sie schlagartig wieder auf -10°C mit schnee fallen......... ach ja, das bulgarische klima, so unberechenbar wie die menschen hier......... :-)

 

in diesem sinne bin ich dann mal weg, in das land, wo es regnet, das bier dementsprechend wässrig ist und den menschen das berliner party-hopping erstmal beigebracht werden muss.. 

 

14.1.09 21:19

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen